Skip to main content

TINA -
APP für Wartung und Instandhaltung

TINA - die vollwertige, einfach zu bedienende und kostengünstige APP für die Instandhaltung!

TINA ist wahrscheinlich die einfachste, kostengünstigste und effizienteste APP für die Digitalisierung der Abläufe des Instandhaltungsbereichs am Markt. Sie funktioniert auf jedem Endgerät – egal ob Smartphone, Tablet, PC oder Smart TV – alles was benötigt wird ist ein Webbrowser.

Achtung - Frühjahrsaktion 2024

Wir möchten unseren Kundenstock 2024 signifikant erhöhen. Entscheiden sie sich bis 30.5.2024 für Tina und profitieren Sie von erheblichen Nachlässen auf Lizenzpreise und Serviceleistungen oder die kostenlose Implementierung Ihrer persönlichen Wunschfunktion in unseren Standard.

Sie können TINA jederzeit gratis und unverbindlich testen! Nehmen Sie einfach Kontakt mit unserem Serviceteam auf. Wir sind sehr stolz auf unsere TINA und freuen uns über jede Anfrage sehr!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Warum TINA - und nichts anderes?

Die Idee zu TINA ist schon 2014 im Rahmen eines Beratungsprojektes bei einem Kunden in der Elektronikindustrie entstanden - aber sie ist mangels Zeit für lange Zeit in unseren Schubladen geblieben.

In den folgenden Jahren war oft das Thema Instanhaltung in den verschiedensten Industriebereichen ein Problemfeld, das wir nur mit "klassischen" Mitteln  - sprich Papier und Excel - optimieren konnten. 

Den entscheidenden Anschub leistete dann 2020 die Coronapandemie. Eine kleine Auftragsdelle, und wir hatten plötzlich die Zeit, die Basis zu entwickeln. Einer unserer ersten Kunde hat uns dann sehr viel weiter gebracht. 25 Instandhalter, SAP als Standard IT-System. Funktional durften wir von unseren Kunden aus den verschiedensten Industriebereichen wie Aluminiumdruckguss, Prozessindustrien und Maschinenbauern viel dazulernen, und so ist 2023 TINA 3.0 und 03/2024 TINA 4.0 entstanden.

Eine komplexe Materie mit umfangreicher Funktionalität einfach für den Benutzer zu machen - ich glaube, das zeichnet TINA am meisten aus. Und unser Fairpreismodell sowie die umfangreiche Unterstützung in der Einführungsphase, um für verschiedene funktionale Anforderungen und Betriebsgrössen eine optimale Lösung bieten zu können.

Tina kann wesentlich mehr, als unten beschrieben steht, alles möchten wir hier unserem Mitbewerb nicht zeigen;-)

Sie wollen mehr Wissen? Rufen sie mich doch an: +43 664 654 06 79

Walter Meitz
CEO und TINAs Geburtshelfer

TINA 4.0

Das neue Release ist da! TINA 4.0 ist seit März 2024 verfügbar - herzlichen Dank an alle Kunden, die hier tolle Ideen geliefert haben!

Was ist alles neu:

- Tina spricht nun (fast) jede Sprache
- NFC fähig (auf Android mit NFC-Funktion)
- Tolle neue Komfortfunktionen für die Inbetriebnahme
- Multiwerksmanagement
- Einfachstes Anlegen von beliebigen Komponenten und Teilen, um Wartungen und Probleme zu erfassen
- Weiter vereinfachte Benutzerinterfaces
- Viele neue Auswertungen
- Viele weitere sinnvolle Funktionen, die wir auf Kundenwunsch realisert haben

Sicherheitsrundgänge

Sicherheitsrundgänge können ganz einfach integriert werden. Sie legen einfach das Team "Sicherheit" an und melden Probleme - die Abwicklung dahinter entspreicht der Standardabwicklung von Aufgaben.

5S Rundgänge

Auch 5S kann mit TINA ganz einfach abgwickelt werden. Sie erfassen Ideen, Probleme, etc. im 5S-Team und weisen die Umsetzung gegebenenfalls gleich anderen Teams zu.

Aufgabenmanagement

Auch für die Aufgabenverwaltung am Shopfloor kann TINA genutzt werden. Damit werden Aufgabenlisten ganz einfach digitalisiert - und jede umgesetzte Aufgabe bleibt im Maschinenbuch "auf ewig" erfasst.

Alles im Blick am Dashboard

Hier werden auf einem Klick Störungen oder Wartungsbedarfe gemeldet.

Das Dashboard liefert einen Überblick über die aktuelle Situation und visualisiert mittels Farbcodes den Wartungsstatus.

Dies ist beispielsweise:

Überfällige Wartungen: Was hätte schon erledigt werden müssen.

Offen heute: Was ist heute alles zu tun.

Verspätete Störmeldungen: Welche Störmeldungen sind mit der Behebung in Verzug.

Von hier kommst man direkt mit einem Click weiter in die Details zu den offenen Wartungsvorgängen.

Überblick offene Wartungen

Hier siehst man was zu tun ist im Überblick - übersichtlich nach Termin sortiert. Man filtert nach Werksbereichen, bestimmten Vorgängen, Maschinen oder Wartungsarten.

Ein Klick führt weiter zu den Wartungsdetails.

Statusinformationen geben einen ersten Überblick über die Details - beispielsweise über den Typ der Wartungsaufgabe und ob es Checklisten abzuarbeiten gilt oder nicht.

  • Wartung / Reparatur fertigmelden

Das Wartungsdetail gibt detaillierte Infos zum Wartungsvorgang. Wartungsinformationen wie Handbücher, Stromlaufpläne oder Anleitungen sind im Detail verfügbar.

Wartungen werden auf Wunsch mit Dokumenten oder Fotos dokumentiert, die einfach von den Usern hochgeladen werden. Bei Bedarf kann auch der zeitliche Wartungsaufwand und besondere Vorkommnisse rückgemeldet werden.

Wenn man möchte, kann ein Wartungsvorgang als Lösung für zukünftige Wartungen gekennzeichnet werden - damit findet man später Erfahrungen aus der Vergangenheit, die vielleicht dann schon vergessen sind - TINA vergisst niemals ;-)

  • Störung / Wartungsnotwendigkeit melden

Ein User scannt einfach einen Maschinenbarcode oder wählt eine Maschine aus der Maschinenliste.

Er gibt eine Bezeichnung ein, erläutert das Problem detaillierter, lädt Fotos zur Veranschaulichung hoch und gibt ein Zieldatum vor.

Bereits verwendete Störungsbezeichnungen werden automatisch vorgeschlagen – kein Tippen mehr nach der ersten Erfassung eines bestimmten Störungsgrundes.

Die Wartungsaufgabe wird als Reparaturauftrag im System erfasst, die Anzahl der Störmeldungen sowie die Störungsbehebungszeit wird mitgemessen.

  • Wartungsplanung

  • Gliederungsebenen anlegen (Werksbereiche, Wartungsarten, Maschinenfamilien, Wartungsteams...) - damit werden den Usern Aufgaben genau zuordnet.
  • Kontaktdaten zu den Herstellern verwalten - damit im Notfall an einer Maschine gleich die Hotline direkt kontakiert werden kann!
  • Geplante Wartungsvorgänge und Wartungsrundgänge anlegen und deren Wiederholfrequenz (jeden Tag, jede zweite Woche jeweils am Donnerstag..) definieren
  • Zuordnen von Informationen (Handbücher, Videos, Bilder) zu Maschinen und Wartungsvorgängen
  • Intelligenter, ewiger Werkskalender - das System plant Wartungen nur an Arbeitstagen ein
  • Um einen guten Überblick über hunderte von Wartungsvorgängen zu behalten helfen EXCEL-Exporte von Wartungsplänen und von Wartungsplänen inklusive aller Checklistenpunkte.
  • Wartungsrundgang mit Checklisten

Einen Wartungsrundgang wird in Form von abzuarbeitenden Checklisten eingeplant.

Jeder zu erledigende Vorgang bekommt einen Eintrag in der Liste ("TODO-Liste").

Jedem "Todo" können Elemente (Maschinen oder Assets) zugeordnet werden - damit eine Rückmeldung automatisch auch bei Checklistenpunkten Einträge im Maschinenbuch generiert. 

Für das Wartungspersonal ist die Abarbeitung einfacher als auf Papier - ein Fingertip genügt, um ein TODO fertigzumelden!

  • Maschinenbuch / Digitale Maschinenakte

Die gesamte Wartungshistorie auf Knopfdruck verfügbar

Lernen von vorangegangenen Wartungsvorgängen, suche nach besonderen Vorkommnissen und Sichtung aller dafür rückgemeldeten Fotos und Dokumente.

Wenn man nach „Lösungen“ filtert, bekommst man nur historisch entsprechend gekennzeichnete Wartungsvorgängen aus der Maschinenhistorie.

Auch für einzelne Objekte (z.B. ein einzelner Wasserfilter, ein bestimmtes Maschinenteil, etc.) kann so in einfacher Form die Historie und alle in der Vergangenheit rückgemeldeten Details eingesehen werden.

Man kann, wie bei Google, nach bestimmten Textinhalten oder Bezeichnungen suchen.

Mit Tina 3.2 haben wir diesen Funktionsbereich funktional intensiv weiterentwickelt. Sämtliche Infos des Maschinenbuchs können nun nach PDF und EXCEL exportiert werden.

  • KPI Dashboard & Paretoanalysen

Mit dem Dashboard hat man die Leistungsfähigkeit des Wartungsteam stets im Blick – egal ob am Smartphone, PC oder am TEAMBOARD. Im täglichen, wöchentlichen und monatlichen Verlauf.

Die Paretoanalyse liefert detaillierten Aufschluss über Störgrunde (Anzahl, Zeit).

Alle Daten sind natürlich filterbar von ganzen Werken bis hinunter auf Werksbereiche und die Einzelmaschinenebene.

Referenzbeispiel Aluminiumdruckguss

Der Instandhaltungsbereich nimmt in dieser Industrie eine ausserordentlich wichtige Rolle ein. Unser Kunde in Bayern nutzt TINA im vollen Umfang. Neben dem Druckgussbereich sind es 2 Werke für die mechanische Bearbeitung an verschiedenenen Standorten, die ebenfalls mittels TINA Ordnung und Disziplin in den Wartungs- und Instandhaltungsprozess bringen. Das Team-Management wurde in Zusammenarbeit mit dem Kundenteam entscheidend weiterentwickelt.

Referenzbeispiel Kunststoffplattenherstellung

20 Instandhalter und ein hochentwickeltes, digitales Ökosystem. Ein sehr innovatives Unternehmen wunderschön in den österreichischen Alpen gelegen. Die Funktion der Wartungsrundgänge mit Checklisten hat hier Einzug in unseren Standard gefunden. Jeder Vor-Ort-Termin wird von uns abends genutzt, um den einen oder anderen Berg zu erklimmen.

Referenzbeispiel Blechfertigung

Unser Kunde mit Standort in Oberösterreich fertigt hochwertige Heizsysteme und Küchen für den Weltmarkt. Ein kleines Instandhaltungsteam nutzt unsere APP für verschiedene Anwendungsfälle, vor allem die Störmeldungen und die damit möglichen Analysen sind die Lieblingsfunktionen.

TINA GRATIS und unverbindlich testen?
Mehr Informationen?
ONLINE-Präsentation?
Kontaktieren Sie einfach unser Team!

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.